Die Formel zum Glück

„Wenn du dein Hier und Jetzt unerträglich findest und es dich unglücklich macht, dann gibt es drei Möglichkeiten: Verlasse die Situation, verändere sie oder akzeptiere sie ganz. Wenn du Verantwortung für dein Leben übernehmen willst, dann musst du eine dieser drei Möglichkeiten wählen, und du musst die Wahl jetzt treffen.“

Eckhart Tolle

Wenn wir ehrlich sind, fällt es uns deutlich leichter, uns zu beklagen und uns selbst zu bemitleiden. Oftmals sind aber wir alleine diejenigen, die dazu fähig wären, etwas an diesen Situationen in unserem Leben zu verändern.

Vor etwa einem Jahr standen Chrissi und ich an einem Punkt, an dem wir uns entscheiden mussten. Wir waren zufrieden, besaßen alles was wir uns je gewünscht hatten und gleichzeitig fehlte uns ein Stückchen, zum vollkommenen Glück.

Wir waren gefangen im goldenen Käfig. Unsere Familien hatten stets oberste Priorität, aber gleichzeitig musste eine kleine Veränderung her. Nur Haushalt und Herd, das war uns einfach zu wenig.

Wir hätten diese Situation hinnehmen können, unser „Leid“ klagen und uns darüber auslassen können, wie „schlecht“ es uns geht. Wir haben jedoch den Weg der Veränderung gewählt und unseren Blog gegründet.

Am Anfang steht der Mut.
Mut, um etwas zu riskieren, ohne zu wissen was kommt.

Mut, um für sich als Mensch einzustehen.
Mut, um dem Weg seines Herzen zu folgen, ohne Rücksicht auf die Erwartungen anderer.
Mut, um lieber zu fallen, als es gar nicht erst versucht zu haben.
Mut, um sich so zu zeigen, wie man ist.

Wir haben es nicht bereut.

Chrissi und Julia